Geburtstagskuchen-2jahre

Der Heidenstammtisch Trier wird 2!

Hallo zusammen!

Der Oktoberstammtisch des Jahres 2013 war der erste dieser Gruppe. Das nehme ich nun mal zum Anlass ein paar Worte zu dem Heidenstammtisch zu verlieren.

Kaum einer der Gründungsmitglieder dieses ersten Stammtischs, damals noch im Chrome, hätte sich ernsthaft vorgestellt das dieser Stammtisch sich so erfolgreich entwickelt wie es dann passiert ist. Wir haben in der „Heidenszene“ einen sehr guten Ruf und sind gefragt, was sich in einer Vielzahl von wiederkehrenden Einladungen anderer Gruppen zeigt. Uns ist es gelungen überregionale Kontakte zu knüpfen und zu halten. Trotz zeitlicher Engpässe, die beruflichen und privaten Situationen geschuldet sind, sind wir eine sehr aktive Gruppe und kamen bisher ohne größere und anhaltende Reibereien aus.

Die Stammtische finden auf hohem Niveau und einer gepflegten Diskussionskultur statt. Wir haben eine Struktur und ein Konzept entwickelt das bereits einigen anderen neuen Stammtischen zum Vorbild dient. Dieses Konzept ist, vereinfacht dargestellt, ein Stammtisch der offen für alle heidnischen/paganen Richtungen ist. Ein Stammtisch der versucht auch in den Themen viele Strömungen zu berücksichtigen und dabei auch Kontakte zu anderen Gruppen und Vereinen sucht und auch die Vorteile dieser Infrastrukturen zu nutzen um den Mitgliedern des Heidenstammtischs Trier eine möglichst breite Ansicht aller heidnischen Strömungen und deren Entwicklung aufzuzeigen. Dabei versuchen wir auch  nicht die eigene Vereinsmitgliedschaft (sofern vorhanden) in den Vordergrund zu rücken, sondern betrachten diese in erster Linie als mögliche Bereicherung für die Gruppe, da man beispielsweise auch zu Veranstaltungen und anderen Gruppen vermitteln kann.

Ich finde das der Heidenstammtisch in den letzten beiden Jahren sehr gut funktioniert hat, und das ist ein Verdienst von jedem einzelnen von euch. Wir hatten tolle Veranstaltungen, Blóts und Treffen. Es sind Freundschaften entstanden. Wir haben unsere eigene Heidenkultur in der Region Trier geschaffen, losgelöst von Vorgaben anderer Gruppen oder gar Dogmen. Und das Tolle ist das dieser Prozess ein gemeinsamer war – ein Prozess innerhalb einer Gruppe verschiedenster Heiden! Das macht mich neugierig auf die nächsten Jahre!

Heil unseren Göttern – Heil dem Heidenstammtisch Trier

Daniel